Metallschutz


Metallschutz
Me|tạll|schutz 〈m.; -es; unz.〉 Schutz des Metalls gegen chem. Einflüsse, bes. gegen Oxidation (z. B. Anstrich mit Teer, Asphalt)

* * *

Me|tạll|schutz, der: 1. Schutz des Metalls gegen Korrosion, Oxidation o. Ä. (durch Spritzen, Galvanisieren o. Ä.). 2. Mittel für den ↑Metallschutz (1).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erik Liebreich — Erik Liebreich, auch Liebreich Landolt (* 28. September 1884 in Berlin; † 24. November 1946 in Berlin), war ein deutscher Elektrochemiker. Er schuf die Grundlagen der Verchromungstechnik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm August Hermann Klages — Wohnhaus in Salbke, Aufnahme aus dem Jahr 2008, kurz vor dem Abriss des Gebäudes …   Deutsch Wikipedia

  • Korrosion — Rost * * * Kor|ro|si|on 〈f. 20〉 1. chem. Veränderung od. Zerstörung metallischer Werkstoffe durch Wasser u. Chemikalien 2. durch Ätzmittel od. Entzündung verursachte Gewebszerstörung [<lat. corrosio „Zernagung“; zu corrodere; → korrodieren] *… …   Universal-Lexikon

  • Zaponlack — Za|pon|lack der; [e]s, e Kunstw.> als Metallschutz dienender farbloser Lack mit geringem Bindemittelgehalt …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zaponlack — Za|pon|lack (farbloser Lack [als Metallschutz]) …   Die deutsche Rechtschreibung